Kundgebung: 5. März

Steh‘ auf für eine andere Bahnpolitik!

Zum Programm der Kundgebung

Unter dieses Motto haben die Schwabenstreichler in Berlin die Kundgebung am Samstag, 5. März 2011, gestellt.

Solidarisch mit den Gegnern von Stuttgart 21, die in Baden-Württemberg an diesem Tag ebenfalls Aktionen und Demonstrationen planen, findet ab 15 Uhr auf dem Potsdamer Platz ein Kultur- und Protestprogramm rund um die Frage „Was für eine Bahn wollen wir?“ statt.

In Stuttgart streben die Bürgerinnen und Bürger eine vernünftige Lösung für den geplanten Bahnhofsbau an. Sie wehren sich gegen die Pläne der Deutschen Bahn, den Bahnhof und mit ihm Millarden Euros unter die Erde zu legen; sie kämpfen für mehr Mitbestimmung und sind mit ihrer Bewegung „Gegen S 21“ ein Symbol für ein erwachendes Bewusstsein der Menschen geworden, das sich der Profitgier, dem Machtanspruch weniger, Verschleierungstaktiken und Vetternwirtschaft entgegenstellt.

Von der Fehlentwicklung der Bahnpolitik sind aber nicht nur die Stuttgarter betroffen. In Berlin zeichnet sich diese Fehlentwicklung überdeutlich im Chaos der S-Bahn ab. Da werden Liniennetz und Fahrbetrieb mit den Steuergeldern der Bürgerinnen und Bürger finanziert, die Gewinne aus dem Betrieb der S-Bahn aber nicht wieder zu deren Erhalt und Weiterentwicklung reinvestiert.

Das S-Bahn-Chaos auf Kosten der Kunden ist mehr als ein Ärgernis.  Es steht für eine Fehlentwicklung im Bereich der Gemeingüter: Zugunsten eines Privatisierungs- und damit Gewinnmaximierungswahns werden öffentliche Aufgaben nicht mehr erfüllt.

Aus diesem Grund lädt der Schwabenstreich Berlin zu einem Diskurs „Für eine andere Bahnpolitik“ ein. Den Auftakt dazu bildet neben der Kundgebung am 5. März bereits im Vorfeld am 23. Februar der Info- und Filmabend „Bahn unterm Hammer“ in der Regenbogenfabrik in der Lausitzer Straße 22. Der Film startet um 20 Uhr im Anschluss wird zum Gespräch eingeladen. Der Jourmalist Klaus Ihlau, der an der Entstehung des preisgekrönten Films beteiligt war, wird anwesend sein.

Der Trailer zum Film:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s